Absage von Veranstaltungen des Bürgerforums

Liebe Mitglieder und Freunde des Bürgerforums,
bekanntlich organisiert das Bürgerforum seine Veranstaltungen fast ausschließ­lich mit ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern. Deshalb müssen wir es akzeptieren, wenn einzelne Gruppenleiter oder sonstige Helfer angesichts der Gefahr einer Ansteckung mit dem Corona-Virus ihre Gruppenaktivitäten vorübergehend aussetzen möchten. Dies gebietet schon alleine unsere Wertschätzung für die Arbeit unserer Mitarbeiter wie auch unsere Fürsorgepflicht gegenüber Ihnen allen. Möglicherweise ist aber auch die zu erwartende geringere Teilnehmerzahl ein Grund für die Absage. Schließlich befinden wir uns alle in einer Alters­gruppe, in der die gesundheitlichen Risiken größer sind als bei jüngeren Menschen.

Mit der Absage einzelner Veranstaltungen des Bürgerforums möchten wir also keinesfalls eine unnötige Hysterie auslösen oder befördern, sondern wollen Rücksicht nehmen auf die berechtigten Sicherheitsbedürfnisse unserer Gruppenleiter sowie unserer Teilnehmer. Wir hoffen sehr, dass Sie dafür Verständnis haben.

Wir wünschen Ihnen allen, dass Sie diese Corona-Situation unbeschadet überstehen, und hoffen, dass wir Ihnen bald wieder unser volles Ver­anstaltungsprogramm anbieten können. In der Zwischenzeit bitten wir Sie, dass Sie mit Ihrem Gruppenleiter Kontakt halten und sich gegebenenfalls bei ihm informieren, ob Ihre Gruppenaktivitäten stattfinden oder nicht.

Die Vorstandschaft

Kurzbezeichnung Gruppe: 

Archiviert: 

1