Anmeldeverfahren für Ausfahrten

Bürgerforum Wangen im Allgäu e.V.

Regeln für das Anmeldeverfahren zu Ausfahrten

 

Seit 1999 organisiert das Bürgerforum regelmäßig Ausfahrten für seine Mitglieder. Das Anmeldeverfahren dazu hat sich im Laufe der Jahre immer wieder geändert. Erfahrungen der letzten Monate haben eine erneute Überprüfung erforderlich gemacht. Das Bürgerforum hat sich für folgenden neuen Anmeldemodus entschieden, der ab 1. August 2020 gilt.

  1. Das Büro des Bürgerforums in der Karlstraße 14, Wangen ist jeweils am Montag und Donnerstag jeder Woche mit Ausnahme an Feiertagen von 9.00 bis 11.00 Uhr geöffnet.
  2. Der Beginn der Anmeldemöglichkeit für eine Ausfahrt wird jeweils an den Anschlagtafeln in der Karlstraße 14, am Weberzunfthaus und in Waltersbühl beim Café Haug, sowie im Internet unter www.buergerforum-wangen.de und in der Schwäbischen Zeitung veröffentlicht.
  3. Am 1. Anmeldetag ist von 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr nur eine persönliche Anmeldung in der Karlstraße 14 möglich. Die Anmeldung kann auch durch eine Vertretung erfolgen. Die Aufnahme in die Teilnehmerliste erfolgt in der zeitlichen Reihenfolge des Erscheinens in der Karlstraße 14.

Ab 10.00 Uhr ist zusätzlich eine Anmeldung per Telefon unter (07522) 9 31 94 91 möglich.

Anmeldungen per E-Mail unter buero@buergerforum-wangen.de sind ab der Veröffentlichung im Internet und den Schaukästen jederzeit möglich und der Eintrag in die Teilnehmerliste erfolgt in der zeitlichen Reihenfolge der Anmeldung.

     Die Ausgewogenheit beider Anmeldemöglichkeiten wird gewährleistet.

Von jeder Person, die angemeldet wird, müssen Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer und Hinweis, ob Mitglied im Bürgerforum oder nicht angegeben werden.

  1. Jede Person kann grundsätzlich eine weitere Person mitanmelden.
  2. Mitglieder haben das Vorrecht vor Nichtmitgliedern. Nichtmitglieder werden am Tag ihrer Anmeldung an den Schluss der Anmeldungen gesetzt. Bei Eheleuten oder Lebenspartnerschaften genügt es, wenn eine Person Mitglied ist.
  3. Personen, die angemeldet sind, jedoch wegen Krankheit oder aus anderen Gründen nicht mitfahren können, müssen sich beim Büro, bei kurzfristigem Ausfall beim Leiter der jeweiligen Ausfahrt abmelden.
  4. Wer an einer Fahrt, zu der er sich angemeldet hat, nicht teilnimmt, hat dem Bürgerforum die entstandenen Kosten, mindestens aber 15,00 Euro zu ersetzen. Dies gilt auch für Mehrtagesfahrten.
  5. Die Teilnahme an den Ausfahrten erfolgt auf eigenes Risiko ohne Haftung des Vereins oder des jeweiligen Reiseleiters.
  6. Die Sitzplätze im Omnibus werden - soweit möglich - in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben. Bei Einzelpersonen kann davon abgewichen werden, um alle Plätze zu belegen.
  7. Bei Tagesfahrten wird der Reisepreis im Omnibus kassiert. Bei Mehrtagesfahrten werden Rechnungen ausgestellt.

 

Stand: Juli 2020